Startseite - arcor-kompass-trophy.de

Startseite Saisonaufgabe Teilnehmer Termine 2014 Platzierungen Impressionen 2014 Taunus 2014 Thüringer Wald und Hessische Rhön 2013 Jagst Bühler den Kocher 2013 Entlang der Weser 2013 Lausitzer Riesen II 2013 Schottenring 2012 Lausitzer Riesen 2012 Die Spur der Nibelungen 2012 Barbarossas Bart 2012 Jagst Bühler den Kocher Links Videos

17.09.2014


Liebe Freundinnen und Freunde der Arcor-Kompass-Trophy,


die Saison neigt sich dem Ende zu, unser letzte Tour für 2014 steht vor der Tür.
Ich hoffe Ihr habt Euch schon "alle" eingebucht und wir treffen uns dann Ende nächster Woche
im Bergischen Land :). Hier noch mal die Daten für alle Nachzügler und Kurzentschlossenen.
Ich weiß nicht ob in der Unterkunft noch Platz ist aber das findet Ihr sicher schnell raus.
Ich freue mich riesig auf die Tour!


Liebe Grüße aus dem Trophy - Sekretariat
Madeleine



15.07.2014


Thüringen-Rhön 2014, wie war es?


Nun, die Anreise aus Südhessen zum recht versteckten Spießberghof gestaltete sich für die ersten beiden Ankömmlinge -Madeleine und ich - absolut schön und völlig entspannend. Auf Anfrage konnten wir wegen des aufgeweichten Platzes die Moppeds oben hinter dem Hotel abstellen.
Kaffee und Kuchen war ebenfalls gleich da und so konnten wir die Ankunft von Carsten in aller Ruhe fotografieren
Wenig später folgten Harald und eine total vollgepackte VFR mit Ronald zwischen den Auf- und Anbauten . Er testete die Fahreigenschaften seiner roten Lady mit vollem „Norwegengepäck" aus. Dann trat zunächst Ruhe ein.....
Bedauerlicherweise teilte uns die echt fixe Bedienung mit, dass auf höchste Anweisung die Küche des Lokals gegen 21 Uhr geschlossen werden muss. Also bestellten wir, obwohl noch 3 Teilnehmer erwarten wurden. Die Bedienung schaffte es aber, noch 3 Schinken- und Käseplatten vor dem endgültigen Küchen-AUS vorzubereiten und kühl zu stellen. Gegen 22 Uhr konnten wir dann Janine, Nicole und Robert (der mit ohne Handschuhen) begrüßen und die Gruppe war vollzählig. Mit Schinken- und Käseplatten und mit einigen isotonischen Kaltgetränken etc. wurden wir dann nach zweimaliger Nachorder und Kontrollanruf des Chefs in die Heia geschickt. Die Bedienung war echt super! Kannte flux die Trinkgeschwindigkeit jedes Gastes und war immer nett und hilfsbereit. Leider sollte sie am nächsten Tag nicht bei uns bedienen sondern in der Tanzbuche..... bedauerlicherweise.
Am Morgen dann nach Frühstück und Aufsatteln ging es auf teilweise feuchtem Terrain auf die Strecke. Erster Halt an der Tanke in Ohrdruf und weiter auf netter kurviger Strecke zum ersten Zwischenstopp an der (bekannten) Schmücke. Die Straße war inzwischen trocken und griffig
Viel Freude auf dem nachfolgenden Abschnitt nach Schmiedefeld und Suhl, dann nach Zella-Mehlis und über kleine Nebenstraßen via Mellrichstadt zur Rhön. In der hohen Rhön begeisterte die Blütenpracht auf den Magerrasen. Fladungen wurde durch- und die Wasserkuppe überquert. Dann kleines Sträßchen hinauf zur Enzianhütte, wo wir pünktlich zur Mittagspause schon erwartet wurden. Die Milseburg grüßte erst bei Sonne, dann durch aufziehenden Nebel. Also hielten wir uns nur ein Stündchen auf und führen dann weiter über Tann und Geisa in Richtung Werra nach Vacha.
Den dick aufziehenden Wolken bin ich erst einmal in Richtung Osten ausgewichen, aber irgendwo im Trusetal hat uns dann doch der angekündigte Regen erwischt! Nun ja, wir fuhren halt drunter durch. Der Besuch auf dem Inselberg  zum Nachmittagskaffee fiel buchstäblich ins Wasser. Bei Tabarz wurde es wieder trocken und so kamen wir schlussendlich ebenfalls trocken nach gut 300 km wieder im Spießberghaus an.
Der Abend wurde früher als geplant gestartet, denn das Reglement war ja schon bekannt. Die Versorgung litt ein wenig unter der unlustigen neuen Bedienung. Entdeckt wurde der Fischergeist - und der Abend war gerettet )))) Es gab viel zu erzählen, viel zuzuhören, viel Spaß und viel Freude in der Gruppe. Gegen 24 Uhr fiel dann der Hammer, nicht ganz unerwartet und auch eigentlich nicht zu früh.....


Am nächsten Morgen nach dem Frühstück schien die Sonne und wir brachen alle zur Heimreise auf und alle kamen auch wohlbehalten zu Hause an.


Bleibt mir ein Dankeschön an alle Teilnehmer, Janine, Nicole, Carsten, Harald, Ronald, Robert und Madeleine, ihr habt die Gruppe sehr engagiert am laufen, die Abstände klein gehalten und mir die Anführung dadurch echt leicht gemacht. Besonderes Dankeschön an Madeleine, die wieder einmal freiwillig unübersehbar als gelbes Schlußsignal hinten fuhr )))


Bis zur nächsten Sternfahrt am 26.7. in der Lausitz grüßt euch alle
Rainer

02.07.2014


Hallo ihr Lieben,


die Fotos der ersten beiden Sternfahrten sind drin.


Liebe Grüße


Bianca

Tour im September 27.09.2014 Kurven im Bergischen Land


Hallöchen


hier wie versprochen die ersten und wichtigsten Infos zur Tour im September.


Haus Koppelberg


Wasserfuhr 7
51688 Wipperfürth
Tel.: 0 22 67 - 50 51
Email:


Der Chef hält mir die Zimmer bis Ende Juli zurück. Sollte es danach keinen Platz mehr bei ihm geben, so hat er mir zugesichert, dass wir unproblematisch noch Platz in einer anderen Unterkunft dazu bekommen können. Da würde dann trotzdem die gesamte Abrechnung über ihn laufen. Ebenso würden sie einen Fahrdienst zur Verfügung stellen.


Ausgemacht habe ich mit ihm das "Paket" welches er auf seiner Seite auch anbietet. Das kostet inkl 2 Übernachtungen im Doppelzimmer, 2 Abendessen (eins davon soll je nach Wetter ein Grillabend sein), Frühstück, etc im Doppelzimmer 95? pro Nase kosten. Sollte jemand kein Interesse an diesem "Paket" haben, so müsste er/sie das bei der Anmeldung kund tun.


Anmeldungen sind ab sofort telefonisch oder per Email mit dem Stichwort "Arcor-Kompass-Trophy" möglich. Vom 07.07.-19.07. ist der Wirt aber im Urlaub.


Alles weitere dann später.


Gruß


Tobi

Tour im Juli 26.07.2014 Elbsandscheingebirge (2):


Liebe(r) Motorradfahrer(in),
am Samstag, den 26. JULI findet die 3. Sternfahrt der für Jedermann offenen Arcor-Kompass-Trophy statt, und sie führt uns (diesmal bei hoffentlich gutem Wetter) noch einmal durch das Elbsandsteingebirge


Sternfahrt bedeutet, daß sich Mitfahrer(innen) aus ganz Deutschland (meist schon am Vorabend und bis zum Sonntag morgen) zu dieser gemeinsamen Motorradtour treffen. Wenn Du an einer gut organisierten Motorradtour in einer bunten, wirklich duften Truppe zum Selbstkostenpreis teilnehmen möchtest, solltest Du Dir diesen Termin gut vermerken. Einige Eindrücke findest Du auf unserer Homepage


Abfahrt 1 gegen 9 Uhr mit zumindest voller Reserve im Tank auf dem Hof der Pension in Gödlau
Abfahrt 2 gegen 10 Uhr auf der STAR Tankstelle in Sebnitz


Die Route wird uns durch die wildromantischen, teils magischen Täler und Schluchten, sowie über die teils grandiose Aussicht bietenden Bergkuppen des Elbsandsteingebirges beiderseits der Elbe führen.
Unsere Tour-Unterkunft ist wieder die
Pension „Landhaus" in Gödlau


liebevoll geführt durch Fam. Gerigk
Lindenweg 12
01920 Elstra OT Gödlau


Nach Gödlau biegt man knapp 2.000 Meter nördlich der A4 AA „Burkau" von der S94 ab. Im Ort, wo die Straße einen scharfen Rechts-Links-Knick macht, am Tümpel rein und dann links hoch auf den Hof fahren.
Ü/F kostet 19.- / 28.- € p.p. bei Mehrfach-/Einzelbelegung
Ausweichquartiere (können etwas teurer sein) bei Bedarf in unmittelbarer Nähe möglich - es wird dann einen PKW Shuttle-Service zwischen den Pensionen geben, damit wir abends alle zusammen sind.
Zur optimalen Aufteilung der begrenzten Kapazitäten gehen alle Buchungen wieder direkt über mich!
Kurzfristige Stornierungen müssen bezahlt werden.
Freitag und Samstag abend wird es wieder ein reichhaltiges Abendbuffet zum Pauschalpreis von jeweils ca. 12.- € pro Person und Abend geben.
Die Pensionen, wie auch die Pausenlokale nehmen NUR BARGELD!!!


Es freut sich auf ein Wiedersehen in Gödlau


der Kai